News

Auch Personen mit einer höheren Berufsbildung können vom breiten Angebot der Hochschulweiterbildung profitieren. Im CES-Bericht wird deshalb am Beispiel der beliebten Weiterbildung zum Master of Advanced Studies (MAS) untersucht, welchen Wert die Arbeitgebenden diesen Weiterbildungsabschlüssen bei Personen mit einer höheren Berufsbildung zusprechen.
Zusammen mit Beat Philipp, Leiter Bildungszentrum Wald Maienfeld, der ibW Höheren Fachschule Südostschweiz, und Jürg Walder, Direktor Bildungszentrum Wald Lyss stellen wir den Bildungsgang Försterin und Förster HF vor.
Das Projekt «Positionierung HF» entpuppt sich immer mehr zur Alibiübung! Ob noch einzelne, nützliche Massnahmen für uns HF-Diplomierte vom Bund und von den Kantonen umgesetzt werden, wird sich zeigen. Der ODEC ist für Alternativen gerüstet.
Der ODEC führte eine exklusive Umfrage bei 852 deutschsprachigen «Professional Bachelor ODEC®» durch. Wir wollten Informationen erhalten, wie ihre Erfahrungen mit unserer Verbandsbezeichnung «Professional Bachelor ODEC®» bisher waren.
Über 60’000 Personen, die laufend in einer Ausbildung der Höheren Berufsbildung sind, setzen sich einer persönlichen Mehrbelastung durch den Aufwand aus Schule und Arbeit aus. Damit bringen sie allerdings der Wirtschaft bereits während des Studiums einen grossen Nutzen und somit einen einschneidenden Mehrwert.
Auf Tertiärstufe bringt sowohl die Höhere Berufsbildung als auch die Hochschulen hoch qualifizierte Personen hervor, die sich mit unterschiedlichen Bildungswegen für dieselben beruflichen Positionen qualifizieren. Der folgende Beitrag stellt die Resultate einer Studie vor, welche die Präferenzen von Arbeitgebenden in Bezug auf verschiedene Bildungswege untersucht.