Service Management 2 ITIL

Kursanbieter
Höhere Fachschule Uster HFU, Berufsschulstrassse 1, 8610 Uster
Kursort
Uster
Kontaktdaten
info@hfu.ch
Beschreibung Angebot

Die professionelle Erbringung von Technischen Services (Netzwerk- und Informatikdienstleistungen) steht unter einem wachsenden Innovations-und Kostendruck und mussständig Schritt halten mit der geforderten Performance und den laufenden Entwicklungen von neusten Technologien. Die Praktiken-Methoden des Service-Managements versuchen die Digitale Transformation aktiv zu unterstützen, sowie einenoptimalen Kosten/Nutzen-Mix zu erreichen. Service Management (ITIL) ist heute zu einem weltweiten de-facto Standard geworden und wird nicht nur in der heutigen ICT Welt gefordert oder vorausgesetzt. Der Fokus liegt auf einem durchgehenden Management von Produkten und Services - von der Nachfrage bis zum realisierten Welt.

Inhalt

Vertiefung von Service Management (ITIL4 Best Practices) Modell der 4 Dimensionen Elemente des Service Value Systems (Mehrwert von Services) Aktivitäten der Service Value Chain (Wertschöpfungskette) ITIL Grundprinzipien 34 Praktiken- 14 General Management - 17 Service Management - 3 Technical Management Weltweit gültige ITIL4 Zertifizierung (PeopleCert)

Lernziel

- Sie interpretieren aus den Business Prozessen entsprechende Business Anforderungen und gestalten die entsprechenden unternehmensweiten ICT Services über den gesamten Lebenszyklus. - Sie kommunizieren weltweit mit der gleichen Fachsprache und handeln operativ mit den gleichen Methoden (Praktiken). - Sie verstehen und beherrschen die Möglichkeiten zur Steuerung und Kontrolle dieser Praktiken. - Sie setzen die Schlüsselqualifikations-Anforderungen der Service-Management-Person in Beziehung zu den Anforderungen der verschiedenen Stakeholder. - Sie verstehen mit Service Management sowohl Effizienz als auchEffektivität für interne und externe Kunden zu generieren. - Sie beherrschen die kontinuierliche Verbesserungs-Methode (KVP) und verstehen die Zusammenhänge mit dem Qualitätssystem (ISO). - Sie generieren Modelle für das Management von kundenorientierten ICT / Netzwerkdienstleistungen / Technical Services. - Sie konzipieren den weltweiten Service Management de facto Standard und leiten daraus die weltweite Zertifizierung so ab, dass diese erfolgreich bestanden wird. - Sie skizzieren Tools zur Unterstützung bei der Anwendung der Managementprozesse.

Voraussetzung

Service Management 1 (SM 1) wurde absolviert und bestanden

Kurscode
HF-SM2-18I
Datum
Zeit
17:50 - 21:40
Lektionen
36
Kosten
1190.00
Rabatt
10%